Coquis

Coquis

"Junge Menschen sind der Reichtum der Zukunft"

Genau das ist das Credo von Mareno und auf dieser Philosophie hat das Unternehmen eine wichtige Partnerschaft mit der italienischen Hochschule der italienischen Küche Coquis - Ateneo Italiano della Cucina (Rom) gegründet.
Mit ihrer innovativen Struktur, dem vielseitigen und professionellen Bildungsangebot sowie der didaktischen Methodik in Theorie und Praxis der Kurse ist die Hochschule der Ort par excellence, um die Kunst der Gastronomie zu erlernen.
Die moderne und technologisch ausgerüstete Schule ist 800 m² groß und besitzt drei Säle für Kochkurse für Profis und Liebhaber. Jeder Saal verfügt über 16 Arbeitsplätze, die wie in einem Restaurant individuell ausgestattet sind. Sie werden jedes Jahr auf den neuesten Stand gebracht, um für das enorm hohe Ausbildungsniveau der neuen Köche zu sorgen. Des Weiteren gibt es ein Räumlichkeiten für den Bereich Konditorei, Brot und Pizza sowie einen Saal für die Theorie und Verkostung.

Die Arbeitsplätze in der Küche wurden von Mareno in Zusammenarbeit mir Top Kitchen (Rom) geplant und umgesetzt, um den zukünftigen Köchen das Erlernen der korrekten Arbeitsmethoden zu erlauben.

Die Linie STAR 70, die für die Räumlichkeiten der Coquis ausgewählt wurde ist ideal für jeden, der das Maximum aus geringem Raum herausholen möchte. Sie ist flexibel und vielseitig, ergonomisch und bis in jedes Detail durchdacht.
In der Arbeitswelt wird die Hochschule Ateneo della Cucina Italiana Coquis als eine der qualifiziertesten in ihrem Bereich anerkannt: Das hohe Niveau der Ausbildung zusammen mit direkten Kontakten zu den wichtigsten Unternehmen erlauben den Absolventen der Coquis einen direkten Einstieg ins Berufsleben.


Mareno war es ein Anliegen, zum akademischen Jahr mit Beginn am 6. Februrar 2017, den Studiengang für den verdienstvollsten Studenten zu sponsern. Um am Wettbewerb teilzunehmen und ein Studium zu gewinnen, müssen die angehenden Köche bis zum 25. Januar 2017 ihr Rezept an comunicazione@coquis.it senden.
Die Rezepte werden anhand folgdender Kriterien bewertet: Originalität und Kreativität, szenische Präsentation und Farbtöne des vorgestellten Gerichts, verwendete Vorbereitungstechniken, Duft, Ausgewogenheit, Geschmack, Gaumenharmonie, Unverfälschtheit des Rezepts, Konzept und Konsistenz des vorgestellten Gerichts. 

Eine Jury, bestehend aus Dozenten der Hochschule, Journalisten und einem Vertreter von Mareno Ali werden die Gerichte im Wettbewerb bewerten und den Gewinner verkünden.

VERORDNUNG

Coquis
Coquis
Back to TOP